Kellerausbau

Für die vom ambulanten Kinderhospizdienst “Sonnenblume” betreuten Kinder ist jeder Geburtstag besonders wertvoll.

Natürlich wollen die Familien diesen Tag auch feiern. Zu Hause fehlt aber meist einfach der Platz für eine Party mit mehreren “Rollstuhlkindern”. So entstand die Idee, die bisher nur als Lager verwendeten Kellerräume des Kinderhospizdienstes zu nutzen.


Der Keller des Kinderhospizdienst Sonnenblume
in Aachen-Haaren – Foto: Fred Wittig



Dafür müssen die Räume komplett ausgebaut und barrierefrei eingerichtet werden. Für einen Rollstuhllift und die Bauarbeiten benötigt die Sonnenblume rund 35.000 Euro.


Die Außentreppe des Kinderhospizdienst Sonnenblume
in Aachen-Haaren – Foto: Fred Wittig



Die ausgebauten Kellerräume können dann zum Feiern und Zusammensein, aber auch zum Basteln und Spielen genutzt werden.

Wie Sie helfen können: Mit Geld- und Sachspenden oder tatkräftiger Hilfe beim Sommerfest.

Die Innentreppe des Kinderhospizdienst Sonnenblume
in Aachen-Haaren – Foto: Fred Wittig