Biker für soziales Engagement spenden 550 €

Das Sommerfest der Biker für soziales Engagement war ein voller Erfolg und so konnten sie jeweils 550 € an den Ambulanten Kinderhospizdienst Aachen/Kreis Heinsberg Sonnenblume e.V. und die gleiche Summe an die Mobile Jugendhilfe Eschweiler spenden. Das Bild zeigt Andy Nickel (ganz rechts) bei der Scheckübergabe. Hannelore Leiendecker (links) freut sich über das Engagement der Biker und über die Spendensumme, die den Kellerausbau wieder ein Stück voran bringt.

Andy Nickel von den Bikern für soziales Engagement und seine Mitstreiter übergeben einen Scheck über 550 €

Die Biker für soziales Engagement übergeben die Spende an Hannelore Leiendecker vom Kinderhospizdienst Sonnenblume e.V.

Weiterlesen

Glücksleuchter 7 ist den Bikern gewidmet

Dieter Brandenburger hat wieder – im wahrsten Sinne des Wortes – zugeschlagen, und herausgekommen ist Glücksleuchter GL007. Dieser Glücksleuchter ist dem “BFSE” gewidmet, den Bikern für Soziales Engagement Eschweiler, die am Samstag, dem 06. Juli 2013, an der Grillhütte Weisweiler ein Sommerfest zugunsten des Kinderhospizdienstes “Sonnenblume” veranstalten.

Bisher haben 12 Leute auf dieses schöne Exemplar geboten.

Glücksleuchter 007 BFSE

Glücksleuchter 007 ist dem BFSE gewidmet

Ein paar technische Daten: Aus 5 Hufeisen ergibt sich ein stattliches Gewicht von 1.986 Gramm, also knapp 2 Kilogramm. Höhe (über alles): 87 cm (!!!), und Breite (über alles): 32 x 24 cm. Wer den Leuchter ersteigert, braucht einen breiten Kaminsims :-)

Viel Glück damit!

Für das Projektteam
Sabine Faltmann

DÜRENS STATT-MAGAZIN unterstützt die Sonnenblume

Neben dem Sender 100,5 Das Hitradio, der regelmäßig berichtet hat, unterhielten wir tatkräftige Unterstützung durch die Berichterstattung im Dürener “Statt-Magazin”.

Dürens Statt-Magazin

Dürens Statt-Magazin

Hier im Archiv können Sie sich das Interview mit Marie-Theres Reichert und Herbert Braun ansehen.

Danke, liebe Redaktion, bitte bleiben Sie uns gewogen :-)

das Projektteam

Moderator Wolfgang Lucht und die Schirmherrin

XING-Gruppen-Moderator Wolfgang Lucht war die treibende Kraft bei unserem Spendenfest und hatte jede Menge Zeit und Energie aufgebracht, damit das Fest ein Erfolg wird. Besonders gut verstand er sich offensichtlich mit Schirmherrin Ulla Schmidt.

Moderator Wolfgang Lucht mit Schirmherrin Ulla Schmidt

Moderator Wolfgang Lucht mit Schirmherrin Ulla Schmidt

Wolfgang verlor nie die gute Laune und brachte uns mit seinem Humor über so manche Hürde, auch wenn es schon mal bei der ganzen Hektik zwischen den Organisatoren zu Spannungen kam. Ich wünsche jedem Fest (mindestens) einen Wolfgang :-)

Herzlichen Dank für Deinen Einsatz!

Im Namen des Orga-Teams
Sabine

Die “Sonnenblume” im Super Mittwoch

An unserem Spendenfest konnte der Super Sonntag / Super Mittwoch leider nicht teilnehmen, aber einmal aufmerksam geworden, schickte die Redaktion einen Journalisten, der Frau Leiendecker gründlich interviewte. Heute (14.11.2012) steht der Artikel im Super Mittwoch. Hier finden Sie den Link zur Online-Verson.

Wir hoffen, dass die Berichterstattung im Super Mittwoch viele weitere Spender und Helfer animiert!

Das Orgateam

Biker für soziales Engagement Eschweiler

Wir staunten nicht schlecht, als am Morgen vor dem Spenden-Sommerfest plötzlich drei wildfremde Leute auftauchten und einfach anpackten, was anzupacken war: Tische nach draußen schleppen, Schirme an die richtige Stelle stellen, Regale beiseite räumen. Das sind sie, die Biker für soziales Engagement aus Eschweiler, und das ist wohl typisch für sie: Sie hören, wo Not am Mann ist, und fackeln nicht lange rum, sondern krempeln die Ärmel hoch und machen. In unserem Fall waren es Andy mit seiner Frau Pia und dem aufgeweckten Sohn Daniel, die geschleppt und gehoben und getragen haben. Hut ab und vielen vielen Dank! Ich weiß nicht, wie wir ohne Euch mit den Vorbereitungen fertiggeworden wären!

Und dann lese ich auf Facebook, dass die Biker für soziales Engagement weitermachen: Jetzt ist es eine Spielzeugaktion für Kinder im Bethlehemkrankenhaus in Stolberg. Und am 02. Dezember kommen sie noch einmal zur Sonnenblume in die Germanusstraße, um gesammeltes Spielzeug und gesponserte Süßigkeiten in Weihnachtstüten für die Familien abzuliefern.

Die Biker auf Facebook oder auf ihrer offiziellen Internetseite www.biker-fuer-soziales-engagement.de.

Bitte, unterstützen Sie die Biker für soziales Engagement!

Das Orgateam

Märchenwaldhexe Lalina und Heike von Anno Pief Udenbreth

Wenn wir die Kinder nach ihren Favoriten fragen würden, bekämen wir ganz sicher zwei Namen zu hören: Märchenwaldhexe Lalina und Heike von Anno Pief Udenbreth. Im Märchenerzählen, Edelsteinsieben und anderen Kunstfertigkeiten aus der wundersamen mittelalterlichen Märchenwelt sind beide ganz unschlagbar großartig und haben auch so manchen Erwachsenen in ihren Bann gezogen.

Märchenwaldhexe Lalina und Heike von Anno Pief Udenbreth auf dem Spendenfest Ambulanter Kinderhospiz Aachen / Kreis Heinsberg "Sonnenblume" e.V.

Märchenwaldhexe Lalina und Heike von Anno Pief Udenbreth auf dem Spendenfest Ambulanter Kinderhospiz Aachen / Kreis Heinsberg “Sonnenblume” e.V.

Wir danken der Märchenwaldhexe Lalina und Heike von Anno Pief Udenbreth ganz herzlich für ihren Einsatz und freuen uns schon, sie auf dem Anno Pief Spectaculum 2013 wiederzusehen!

Wadaiko Rosenstrauch und die gute Stimmung

Es gibt nichts besseres, um die Stimmung von gut in fröhlich zu verwandeln, als die Trommelgruppe Wadaiko Rosen-Strauch: Sie stellen sich mit ihren schönen Kostümen und großen Trommeln einfach auf und trommeln los,und alle fangen sofort an, im Takt mitzuwippen. Bei unserem Fest haben die grandiosen und großzügigen Trommler um Guido Strauch und Stephanie Rosen mehrere Auftritte auf der Bühne hingelegt und mehrmals zwischendurch laut getrommelt, um auf ein Highlight aufmerksam zu machen.

Wadaiko-RosenStrauch auf dem Spenden-Sommerfest des Kinderhospizdienstes

Wadaiko-RosenStrauch auf dem Spenden-Sommerfest des Kinderhospizdienstes


Foto: Jochen Brüsseler

Jetzt wollen wir alle einen Trommelkurs machen, um diese Stimmung noch einmal zu erleben. Ganz herzlichen Dank noch einmal an Wadaiko Rosenstrauch!

Ihr Orgateam

Was bleibt

Was bleibt und nachhaltig wirkt, ist die Öffentlichkeit, die wir hergestellt haben und an der wir weiterhin arbeiten. Und vor allem das gute Gefühl, dass die betroffenen Familien haben, nämlich dass sie nicht alleine sind, sondern andere an sie denken und sie viel Solidarität erfahren. Darum machen wir weiter!

Hannelore Leiendecker auf dem Spendenfest Ambulanter Kinderhospiz Aachen / Kreis Heinsberg "Sonnenblume" e.V.

Hannelore Leiendecker auf dem Spendenfest Ambulanter Kinderhospiz Aachen / Kreis Heinsberg “Sonnenblume” e.V.


Foto: Jochen Brüsseler

Hannelore Leiendecker vom Ambulanten Kinderhospizdienst machte auf dem Spendenfest in ihrer Ansprache klar, wie wichtig die Solidarität für die Familien ist.

Ihr Orgateam