Schenken statt bekommen: Generali Informatik spendet 1250 €

Die Generali Deutschland Informatik Services GmbH vernetzt täglich über 40.000 Menschen. Und die Mitarbeiter in den Teams wissen nicht nur, wie sie den IT-Service für alle Konzerngesellschaften sicherstellen, sondern sie haben auch ein Herz für kranke Kinder: Auch in diesem Jahr verzichten sie auf ihre Weihnachtsgeschenke und beschenken stattdessen diejenigen, die es wirklich nötig haben: Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien.

Logo der Generali Informatik

Die Mitarbeiter verzichten auf ihre Weihnachtspräsente.

Weil die Mitarbeiter auf ihre Weihnachtspräsente verzichten, Weiterlesen

Architekt oder Architektin dringend gesucht!

Auch wenn wir noch nicht genug Geld für den behindertengerechten Lift zusammen haben, könnten wir mit den bereits gesammelten Geld-, Sach- und Arbeitsspenden die Arbeit am Kellerausbau in Angriff nehmen. Wenn, ja wenn wir einen Bauleiter hätten: Einen Architekten, der sich den Hut anzieht und weiß, wie man so ein Projekt anpackt. Es geht um diese Räume:

Der Kellerraum des Kinderhospizdienst Sonnenblume in Aachen-Haaren – Foto: Fred Wittig

Weiterlesen

Kinder aus Aachen und Heinsberg freuen sich über Ihre Spende

Haben Sie schon entschieden, wohin in diesem Jahr die Weihnachtsspende Ihres Unternehmens gehen soll? Wir haben einen wunderbaren Vorschlag für Sie: Machen Sie den Kindern des Ambulanten Kinderhospizdienstes Aachen / Kreis Heinsberg “Sonnenblume” eine Freude, denn wir brauchen noch dringend Geld für den behindertengerechten Treppenlift.

Kinder-Hospiz Aachen-Haaren - Außentreppe

Die Außentreppe zum Keller des Kinderhospizdienst Sonnenblume in Aachen-Haaren – Foto: Fred Wittig

Weiterlesen

Spenden für den ambulanten Kinderhospizdienst Aachen / Kreis Heinsberg „Sonnenblume“

Haben Sie etwa schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen? Jahr um Jahr stellt sich in unserer Überflussgesellschaft die Frage, wie wir mit Geschenken noch echte Freude machen können. Falls Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, einmal anders zu schenken, falls Sie zum Beispiel Ihre Weihnachtsgratifikation einem guten Zweck widmen wollen, dann könnte Ihre Spende dazu beitragen, die Arbeit des ambulanten Kinderhospizdienstes „Sonnenblume“ für die betroffenen Familien zu unterstützen.

Derzeit fehlt zum Umbau der Familienräume noch die Finanzierung für einen Rollstuhllift, damit alle betroffenen Kinder mit ihren Familien und Freunden die Räume nutzen können, die mit der Hilfe vieler fleißiger Hände und Unterstützer ausgebaut und gestaltet werden.

Weihnachtskaninchen Sungura: Wir fürs Kinderhospiz Sonnenblume

Weihnachtskaninchen Sungura: Wir fürs Kinderhospiz Sonnenblume

Weiterlesen

Marco: Kleiner Gast – Großer Helfer

Als Vertreter der aktiven Kinder des Sommerfestes war auch Marco Rosen zum Neujahrsempfang eingeladen. Gleich zur Begrüßung war seine Frage, wo er denn helfen könne. Fix legte er sich eine weiße Serviette über den Arm und servierte den Gästen Getränke, brachte Essen vom Buffet und räumte schmutziges Geschirr in die Küche.

Marco Rosen: Kleiner Held des Kinderhospizdienstes Aachen / Kreis Heinsberg Sonnenblume e.V.

Marco Rosen bekommt für seine tatkräftige Hilfe eine schöne bunte Tasse von Hannelore Leiendecker

Hannelore Leiendecker ließ es sich nicht nehmen, Marcos Engagement zu loben, und schenkte ihm eine bunte Tasse des Kinderhospizes, die Marco strahlend entgegennahm.

Für das Projektteam
Margarete Rosen

Kuchenbäcker, Kuchenschneider und Kuchenesser

Für unser Kuchenbuffet suchen wir noch begeisterte Kuchenbäcker, die uns
einen oder zwei oder … Kuchen backen und am Samstag direkt in die
Germanusstr. 5 bringen. Bitte so verpackt, dass wir keine Tortenplatten
etc. zurückgeben müssen, oder diese selber ab 18.00 Uhr wieder mitnehmen.

Fleißige Helfer als Kuchenschneider werden noch gesucht, die in der Zeit
von 11.00 – 18.00 Uhr, gerne auch nur stundenweise, die leckeren Kuchen an
viele Kuchenesser, sprich Besucher, verteilen möchten.

Senden Sie mir eine kurze Mail, was Sie machen möchten: Kuchen backen
(bitte angeben welchen) oder helfen. Geben Sie auch bitte gleich einen
Zeitrahmen an, damit wir besser planen können.

Kontakt: E-Mail: rosen@therapeutic-touch-west.de
oder per Telefon: ab 14.00 Uhr 0031-43-3064362

Allen Helfern und Helferinnen schon jetzt ein riesiges Dankeschön!

Ihr Organisationsteam