Auf Wiedersehen

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

vielen Dank, dass Sie sich für unsere Webseite interessieren. Leider wird diese aus organisatorischen Gründen nicht mehr weiter gepflegt und aktualisiert. Bitte besuchen Sie die offizielle Webseite des Kinder- und Jugendhospizdienstes, um weitere Informationen zu erhalten.

Wir möchten uns an dieser Stelle beim alten Team des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes, Region Aachen (vormals ambulanter Kinderhospizdienst „Sonnenblume“) bedanken. Die Zusammenarbeit mit Marie-Theres Reichert und Hannelore Leiendecker war für uns immer sehr wertvoll. 

Mit freundlichem Gruß
Ihr Organisationsteam
Sabine Faltmann, Wolfgang Lucht und Margarete Rosen

Benefiz-Tupperparty

Tuppern für den Kinderhospizdienst

Am Donnerstag, dem 14. April, um 19:00 Uhr findet in den Räumen des Kinder- und Jugendhospizdienstes Region Aachen (Sonnenblume) eine Benefiz-Tupperparty statt. Die gesamte Provision (20% des Partyumsatzes), die durch diese Party eingenommen wird, wird zu Gunsten des Kinderhospizdienstes gespendet.

Grüne Tupperdose mit Augen

Tupperdose Julchen ist immer dabei

Gerne sind Sie, Ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten zu dieser Party eingeladen. Kommen Sie also zahlreich und bringen Sie Lust auf tolle Tupperprodukte mit, damit der Abend ein Erfolg für alle wird.

Kinder- und Jugendhospizdienst Region Aachen (Sonnenblume)
Von-Coels-Str. 214
52080 Aachen-Eilendorf

neben dm, vom Parkplatz des Rewe-Marktes erreichbar, die Räume sind ebenerdig (barrierefrei)

Um den Platz planen zu können, wäre es nett, wenn Sie eine kurze E-Mail an wolfgang@f-i-ac.de senden und die Anzahl der Teilnehmer mitteilen würden.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!
Wolfgang Lucht

Veröffentlicht unter Aktion

And the winner is …

Trommelwirbel


Minimotte sagte am 23. April 2014 um 20:40:
Ich finde eure Arbeit wahnsinnig toll. Selbst habe ich das Glück ein gesundes Kind zu haben, aber ich finde eure Arbeit eine gute Stütze für Eltern und Kinder, die nicht so viel Glück hatten.
Liebe Grüße

MINIMOTTE – Herzlichen Glückwunsch!

Bitte mailen Sie uns doch Ihre Adresse, damit wir das handsignierte Buch von Dr. Norbert Blüm losschicken können.

Vielen Dank allen, die bei Blogger schenken Lesefreude mitgemacht haben. Es war eine rundum gelungene Aktion.

Danke auch den Veranstaltern und den Kommentatoren hier bei uns auf dem Blog. Das Team von Wir fürs Kinderhospiz Sonnenblume hat sich sehr über Ihre netten Worte gefreut.

Welttag des Buches – Wir sind dabei!

Seinerzeit nahmen wir Kontakt zu Dr. Norbert Blüm auf, der u.a. auch Botschafter des Deutschen Kinderhospizvereins e.V. ist, um ihn zu unserem Sommerfest 2012 einzuladen. Leider konnte Dr. Blüm aus Zeitgründen nicht teilnehmen, aber er ließ uns einige signierte Exemplare seiner Bücher zukommen, die wir bei der Tombola zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes Aachen/Kreis Heinsberg “Sonnenblume” verlosten.

Eins dieser einzigartigen Bücher haben wir zurück erhalten, um es bei einer passenden Gelegenheit einer Unterstützerin oder einem Unterstützer unseres Projektes schenken zu können. Dieser Zeitpunkt ist jetzt gekommen.

Wir verlosen das Buch Aus heiterem Himmel von Norbert Blüm mit Widmung unter allen Kommentatoren, die bis Mittwoch, 30. April 2014, um 23.59 Uhr zu diesem Beitrag abgegeben werden. Die Gewinnerin/den Gewinner geben wir hier am 1. Mai 2014 bekannt, außerdem benachrichtigen wir sie/ihn auch per Mail.

Natürlich würden wir uns freuen, wenn wir auf diesem Weg viele Menschen auf unsere Arbeit für den ambulanten Kinderhospizdienst Aachen/Kreis Heinsberg “Sonnenblume” aufmerksam machen können. Sehen Sie sich auf unserer Seite um, lesen Sie einige der letzten Blogbeiträge und lassen Sie sich von unserer Begeisterung anstecken.

Und hier kommen jetzt noch die Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen kann jeder, ausgenommen ist nur das Team von “Wir fürs Kinderhospiz Sonnenblume”, aber das ergibt sich ja von selbst.
  • Pro Haushalt und Mailadresse wird nur ein Kommentar in die Lostrommel gegeben.
  • Wir behalte uns das Recht vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.
  • Um den glücklichen Gewinner auch benachrichtigen zu können, bitten wir bei Kommentarabgabe um die Nennung einer gültigen Mailadresse.
  • Natürlich werden alle uns übermittelten persönlichen Daten nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
  • Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für den Versand des Buches leider keine Haftung übernehmen können.

Weitere Infos zu der Aktion Blogger schenken Lesefreude und alle Teilnehmer finden Sie auch auf der Fanpage bei facebook.

Veröffentlicht unter Aktion

Blogger schenken Lesefreude

Am 23. April ist WELTTAG DES BUCHES.

Aus diesem Anlass veranstalten lesebegeisterte Blogger die Aktion “Blogger schenken Lesefreude”.

Und wir machen mit!

Jeder teilnehmende Blog verlost wenigstens ein Buch. Wir natürlich auch. Gucken Sie doch am Mittwoch vorbei und lassen Sie sich verführen, auch bei anderen Bücherblogs reinzuschnuppern.

Wir freuen uns auf Sie!

Karl der Kleine

Aus der Feder (heißt das heute auch noch so?) des Schöpfers von Sungura, Alfred Neuwald alias Neufred, ist eine neue, niedliche Figur mit tollen Geschichten entsprungen: Karl der Kleine.


Seit dem 9. Januar 2013 erscheint wöchentlich im Super Mittwoch (kostenfreie Aachener Wochenzeitung) ein Comic-Strip des kleinen Kaisers.

Verfolgen können Sie ihn auf seiner eigenen Facebook-Seite Karl der Kleine. Dort finden Sie auch weitere Infos und den ein oder anderen zusätzlichen Comic-Strip.

Statt Winterschlaf: Ein Leseabenteuer mit Sungura

„Sungura und das Wunder aus Annas Geige“ heißt die Geschichte einer Begegnung mit Musik, die in den letzten Monaten als Gemeinschaftskomposition im Dialog entstand: mit Marlies Blauth, der Autorin der eingebetteten Herzgeschichte „Das Stäubchen“, mit Gesine Reinicke, der virtuosen Rahmenerzählerin, und mit Margarete Rosen als visionärer Moderatorin. Den krönenden Abschluss unseres Weihnachts- und Wintergrußes schuf der Illustrator Alfred Neuwald mit dem schönen Bild „Sungura im Geigenkasten“.


Bitte klicken Sie das Bild an, um das PDF zu öffnen.

Mögen Sie mit dieser Geschichte viele schöne und bereichernde Momente erleben. Wir haben sie mit Herz und Liebe für Sie geschrieben und gestaltet.

Lizusha – Singer/Songwriterin aus Aachen

„Musik ist eine Möglichkeit, gewisse Dinge auszudrücken, die man verbal nicht ausdrücken kann. Sie ist ein Weg der Kommunikation“ – sagt Lizusha.

Sie spielt 3 Instrumente. Sie schreibt in 4 Sprachen.
Und was die Musikrichtung angeht, legt sie sich gar nicht fest. Ob Reggae, Ska oder Rock, Pop, Liedermacherstil oder Polka, Swing, Lateinamerikanisch oder Rap – es soll zu den Texten passen und harmonisch klingen.

Lizusha die Russin auf dem Spendenfest Ambulanter Kinderhospiz Aachen / Kreis Heinsberg "Sonnenblume" e.V.

Lizusha die Russin auf dem Spendenfest Ambulanter Kinderhospiz Aachen / Kreis Heinsberg “Sonnenblume” e.V.

Vielseitig soll es sein. Das betrifft auch die Texte. Schnulzig-romantisch oder humoristisch-sarkastisch. Traurig oder fröhlich. Mit oder ohne Tiefgang …
„Es ist mir wichtig, das Publikum zu unterhalten. Ich möchte die Menschen zum Lachen oder zum Weinen bringen, sie mitreißen und ihre Herzen berühren. Für sie stehe ich letzten Endes überhaupt auf der Bühne.“

Ihr Organisationsteam

Und hier der nächste Auftrittstermin von Lizusha:
Sa 06.10.2012 um 20.00 Uhr in der Raststätte, Lothringerstr. 23, Aachen

Grußwort Piratenpartei-Aachen

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderhospizdienstes
Aachen/Kreis Heinsberg “Sonnenblume”,
liebe Unterstützer und Sponsoren,
sehr geehrte Damen und Herren,

das Bewusstsein über schwere Krankheiten, Sterben und Tod führt in
unserer heutigen Gesellschaft ein Nischendasein. Die Masse der Menschen
möchte sich nicht damit abgeben, will gesund alt werden, ohne alt zu
sein und im möglichst hohen Alter abends einschlafen und morgens nicht
wieder aufwachen. Dabei haben wir fast alle unsere Erfahrungen mit dem
Tod unserer Eltern und Großeltern sammeln müssen. Das Lebensende ist
zwingend absehbar, und meist findet sich in der Trauer auch ein wenig
Zufriedenheit darüber, dass der Gestorbene ein Menschenleben lang wirken
und erfahren durfte.

Als ob die Trauer um einen jungen Menschen also nicht schwer genug wäre,
mag bei Angehörigen und Freunden außerdem noch Bedauern und vielleicht
auch Wut darüber aufkommen, dass derjenige durch sein Leiden und seinen
zu frühen Tod betrogen ist um die vielen unerlebten Gefühle und
Erfahrungen, schlechte wie gute.

Einrichtungen wie das Kinderhospiz “Sonnenblume” stehen den Kindern und
deren Angehörigen in bewundernswerter Weise zur Seite, damit diese nicht
den Mut verlieren und sie die ihnen gemeinsam verbleibende Zeit so
sinnstiftend wie möglich nutzen können.

Man kann Ihnen, den Mitarbeitern der “Sonnenblume”, kaum genug für das
ehrenamtliche Engagement und die Hilfsbereitschaft danken, die Sie den
Familien in diesen Ausnahmesituationen zukommen lassen. Wir wünschen
Ihnen bei Ihrem Spenden-Sommerfest zu Gunsten des Ausbaus Ihrer
Familienräume viel Erfolg, verbunden mit der Hoffnung, dass Sie weiter
diese schwere Aufgabe so engagiert erfüllen werden.

Mit den besten Grüßen
Michael Sahm
(im Namen der Piratenpartei Aachen, www.piratenpartei-aachen.de)

Grußwort der Euregio Maas-Rhein – Provinz Limburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir, die Euregio Maas-Rhein, möchten Ihnen unsere besten Wünsche und Grüße zu ihrem Sommerfest am 29. September ausrichten.

Wir wurden davon in Kenntnis gesetzt, dass der ambulante Kinderhospizdienst Aachen / Kreis Heinsberg „Sonnenblume“, der seit vielen Jahren Familien mit Kindern, die lebensverkürzend erkrankt sind, betreut, seine Kellerräume zu behindertengerechten Familienräumen ausbauen möchte, damit dort gewerkelt, gebastelt, gespielt und getobt werden kann.

Wir freuen uns, dass die XING-Gruppe Aachen & Euregio Maas-Rhein das Kinderhospiz mit Geldspenden und tatkräftiger Arbeit unterstützt.

Wir sind mit dem Herzen bei Ihnen und wünschen Ihnen für das Sommerfest und Ihrem Projekt zum Wohle der Kinder und Ihrer Familien viel Erfolg.

Mit herzlichen Grüßen
i.A.
Herman Reynders
Gouverneur Provinz Limburg
Vorsitzender Euregio Maas-Rhein